Das Jubiläumswochenende begann mit einer Feier im Vereinsheim auf dem Teutberg.
Zu den Gratulanten gehörten Abordnungen des Kreissportbundes, des Kreisschützenverbandes,
verschiedene Schützenvereine des Kreises, der örtlichen Vereine sowie der Politik und der
Stadtsparkasse.
Im Namen des Niedersächsischen Sportschützenverbandes überreichte Lothar Hahlbrock,
Kreisvorsitzender des Kreisschützenverbandes Hameln-Pyrmont , die Jubiläums-Medallie und den
Fahnennagel. Für die längste Vereinsmitgliedschaft von 59 Jahren wurde Ernst Beinhold beglückwünscht.
Frank Schumacher wurde vom Niedersächsischen Sportschützenverband mit der
Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet.
Nach dem offiziellen Teil wurde das kalte Buffet eröffnet welches von der Damenabteilung
des Vereins unübertrefflich vorbereitet wurde.
Am Samstag wurde im Rahmen des Dorfgemeinschaftsfestes gefeiert. Am Stand der Schützen
gab es Leberkäs und Weißwürstl und auf dem Luftgewehrschießstand wurde ein
Preisschießen durchgeführt.
Zum Abschluss des Jubiläums lud der Schützenverein zu einem Tag der offenen Tür ein.
Der neue Kleinkaliberstand wurde mit dem Ausschießen eines Jubiläumszinntellers
eingeweiht. Den besten Teiler schoss Rita Loders und darf ihn als erste für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Bis auf das Wetter war es ein gelungenes Wochenende.
.
.1 4
 
 
 
3
 
 
 6
 
 
7 
 
8
 
 
9 
 
10
 
 
11
 
 
 12  
 
13